Typisch Maine Coon

Gemessen vom Kopf bis zur  Schwanzspitze können sie eine Länge von 1,2 Meter erreichen.
Ein erwachsener Kater kann bis zu zwölf Kilogramm, eine Katze sieben Kilogramm schwer werden.
Die “Schneeschuhe”, “Luchspinsel” , “Kragen” und das “Gurren” sind ihr Markenzeichen.

 

Heimatland der Coonis, geografisch gesehen, ist der US-Bundesstaat Maine im Nordosten der USA, an der Grenze zu Kanada. Im Jahr 1985 wurde die Maine Coon zur Staatskatze des Bundesstaates ernannt. Aufgrund ihres wilden Aussehens und ihrer, im Gegensatz zu anderen Hauskatzen, beachtlichen Größe waren und sind sie auffällige Tiere, die oft “sanfte Riesen” genannt werden. Sie sind begabte Jäger und sind sehr intelligent. Da sie sehr anhänglich sind, werden sie oft liebevoll als “Hundekatze” bezeichnet. Sie benutzen mit Vorliebe ihre Pfoten um Wasserhähne und Türen zu öffnen und z.B. Stifte aufzunehmen. Direkt aus der Tatze zu fressen, ist auch kein Problem. Und im Herumtollen sind die Maine Coons auch wahre Meister!Diese wunderbaren Katzen bereichern das Leben und schenken viel Freude.